close

Power in Tigers and Whales

FRUTIGER - Der Weg zum Weltmarkführer

1957 gründete Herr Edwin Frutiger die erste zur FRUTIGER-Gruppe gehörende Firma, E. Frutiger + Co, in der Schweiz. Problemlösungen im Bau- und Umweltbereich, Import von Nischenprodukten sowie Entwicklung und Produktion von eigenen Produktlinien lösten ein kontinuierliches Wachstum aus.

SR53 in den 50iger
Erste Durchfahranlage, 1996
Neuer Hauptsitz, 2007
SR T-18 an der bauma, 2010
MobyDick ONE, 2016

Meilensteine der Unternehmensgeschichte:

1957: Import der ersten Schürfraupe in die Schweiz.

1958: Firmensitzverlegung von Zürich nach Winterthur.

1964: Erste Japanreise von Edwin Frutiger.

1967: Import der ersten japanischen Schürfraupe in die Schweiz.

1982: Verkauf des ersten Rammbaggers.

1985: Start des Produktbereiches Reifenwaschanlagen.

1986: Eintritt von Jürg und Urs Frutiger in die Firmengruppe.

1993: Starten der ersten Homepage.

1994: Übernahme der Führung durch Jürg und Urs Frutiger.

1996: Präsentation der weltweit ersten Durchfahranlage MobyDick Quick.

2000: Entwicklungsstart zur Produktion der SR 3000 TIGER.

2002: Start des Verkaufes der Reifenwaschanlagen in den USA. 
          Verlegung der Produktion nach Tschechien.

2004: Gründung einer FRUTIGER Niederlassung in Polen.
          Präsentation der ersten Schürfraupe 3000 TIGER.

2007: Jürg Frutiger tritt aus der Firmengruppe aus. 
          Eröffnung einer Niederlassung in Changsha, China.
          50 Jahre Jubiläum der Firmengruppe.

2008: Umfirmierung der Schweizer Hauptfirma in die FRUTIGER Company AG.

2010: Präsentation der Reifenwaschanlagenlinie MobyDick ConLine. 
          Weiterentwicklung der Schürfraupe T-18

2012: Import der ersten Schürfraupe T-12 aus der Produktion eines Joint-Ventures in China.

2014: Einführung der Staubbindungsanlagen MobyDick. 

2015: Gründung einer Niederlassung in Cedar Lake, USA.
          Ausbau der Produktionskapazitäten in Tschechien.

2016: Premiere der Reifenwaschanlage MobyDick ONE an der bauma.